Was suchen Sie?


Newsletter Anmeldung

Mit Freude lernen und in der Gemeinschaft selbstständig werden!

Dieser Satz umfasst die drei Säulen, auf die wir unsere pädagogische Arbeit gestellt haben.

Lernmotivation: Erfolgreiches Lernen ist maßgeblich an eine funktionierende Schüler-Lehrperson-Beziehung gebunden ist. Diese hat bei uns deshalb oberste Priorität. Wir ziehen uns als Lehrerinnen und Lehrer nicht aus dem Lernprozess zurück, sondern sind immer nah an unseren Schülerinnen und Schülern dran. Öffnung der Schule nach außen, außerschulische Lernorte, Fordern und Fördern im richtigen Maße sowie eine sinnvolle Mischung aus bewährten und modernen Unterrichtsmethoden sind weitere Bausteine, die Lernmotivation aufbauen und dauerhaft erhalten können.

Gemeinschaft: Eine Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt, trägt maßgeblich zum Lernerfolg des Einzelnen bei. "Wir und unsere Schule" heißt deshalb bereits seit einiger Zeit unser Ziel. Wir wissen, dass Erwachsene dabei als Vorbilder vorangehen müssen. Regeln zum wohlwollenden Umgang miteinander finden sich deshalb in unseren Klassenräumen, aber genauso auch im Lehrerzimmer. Wann immer es geht, schaffen wir Berührungspunkte zwischen Klassen, Jahrgangsstufen und der gesamten Schulgemeinschaft.

Selbstständigkeit: Eigenverantwortung und Selbstvertrauen sind wertvolle Eigenschaften, die wir mit unseren Kindern in 4 Jahren Grundschulzeit weiterentwickeln und ihnen für ihr gesamtes Leben mitgeben möchten. Freie Lernzeiten, Portfolioarbeit, Klassenrat und das Schülerparlament schaffen wertvolle Möglichkeiten zur Mitbestimmung.

An diesen Leitlinien richten wir unser Qualitätsprogramm, unsere Arbeitspläne, unsere Zielvereinbarungen, unser gesamtes Schulleben aus.